Tag 4

Tag 4 – Cruz de Ferro und Abstieg

Tag 4: Bereits um 7.20 Uhr brachen unsere beiden Pilger auf und waren somit schon um 7.45 Uhr am Cruz de Ferro. Dort legte Frank symbolisch einen Stein ab, den er für ICHTYHS aus Deutschland mitgebracht hat. Auch ein Gebetsanliegen, das ihm mitgegeben wurde, legte er dort am Kreuz ab. Bereits um 7.20 Uhr brachen unsere beiden Pilger auf und waren somit schon um 7.45 Uhr am Cruz de Ferro. Dort legte Frank symbolisch einen Stein ab, den er für ICHTYHS aus Deutschland mitgebracht hat. Auch ein Gebetsanliegen, das ihm mitgegeben wurde, legte er dort am Kreuz ab.

Tag 4
Bereits um 7.20 Uhr brachen unsere beiden Pilger auf und waren somit schon um 7.45 Uhr am Cruz de Ferro. Dort legte Frank symbolisch einen Stein ab, den er für ICHTYHS aus Deutschland mitgebracht hat. Auch ein Gebetsanliegen, das ihm mitgegeben wurde, legte er dort am Kreuz ab.

Danach wanderten sie noch einige Zeit oberhalb der Wolken, weiter durch einige kleine Bergdörfer, bis nach Ponferrada (541 m) hinab.

 

Zeitungsinterview

Kurz vor der Abreise gab Frank der Märkischen Allgemeinen ein Interview. Heute Morgen ist der Artikel online erschienen, nachzulesen unter http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Pilgern-auf-Kerkelings-Spuren